COBOT-SYSTEME DPC/TZC

CoBot-Systeme steigern die Wirtschaftlichkeit von Verpackungsanlagen durch schnelles, unterbrechungsfreies Handling deutlich. Sie lassen sich ohne weitere Sicherungssysteme sofort einsetzen und entsprechen den neuesten Arbeitsschutzrichtlinien. Eine Nachrüstung von IWK-CoBots in installierten Anlagen ist problemlos auch einzeln möglich und rentiert sich schnell. Die Amortisationszeit der Systeme beträgt anwendungsabhängig nur 12 Monate.

CoBot-gestütztes Depalletiersystem DPC: Das kollaborative Depalettiersystem von IWK ist einmalig in der Branche und bietet volle Anlagenautonomie. Der Roboterarm mit pneumatisch arbeitenden Greifarmen kann auf bis zu zwei Palettenplätze zugreifen und die Tubenfülllinie so unterbrechungsfrei versorgen. So verlängern sich die Taktzeiten für Palettennachlieferungen erheblich.

CoBot-gestützte Tubenzuführung TZC: Der Roboterarm befördert die Leertuben vollautomatisch zum Entnahmebereich. Seitliche Mitnehmerleisten sorgen für eine exakte Positionierung. Da die Schutzumhausung fehlt ist im Bedarfsfall eine direkte manuelle Korrektur möglich. Auch Formatwechsel sind mit wenigen Handgriffen erledigt, die jeweiligen Parameter sind speicherbar und jederzeit abrufbereit. Die Systemsteuerung ist komplett in die IWK Anlage integriert und kann ohne Programmierkenntnisse bequem über das HMI Bedienpult umgesetzt werden.

 

Vorteile:

  • Hohe Wirtschaftlichkeit
  • Schnelle Amortisation
  • Unterbrechungsfreie Produktion
  • Mehr Arbeitssicherheit
  • Besseres Handling
  • Flexible Installation
  • Problemlose Nachrüstbarkeit

 

Technische Daten:

IWK DPC

  • Palettenart: EURO Palette / Industrie Palette
  • Traygröße (mm): min. 200 x 200 x 70; max. 600 x 600 x 265
  • Anschlusswerte: 3 x 400 V/ 50 Hz

IWK TZC

  • Tubendurchmesser (mm): 10-52
  • Tubengesamtlänge (mm): 50-250
  • Max. Leistung (Tuben/min): 300
  • Anschlusswerte: 3 x 400 V/ 50 Hz

Sicheres Arbeiten

Die Schutzzone um die Tubenzuführung herum wird durch hochsensible Sicherheits-Laserscanner überwacht. Bis zu vier Scanner registrieren jede Übertretung und sorgen zuverlässig für Unfallschutz, der u. a. den strengen Richtlinien der Berufsgenossenschaft genügt. Durch dieses intelligente System sind manuelle Eingriffe in die Tubenzuführung unmittelbar möglich. Das System nimmt anschließend seine normale Produktionsgeschwindigkeit wieder auf. 

Ich interessiere mich für die Möglichkeiten, 
die mir IWK CoBot-Systeme bieten. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.